"Supergute Tage" im Staatsschauspiel Dresden

"Supergute Tage oder Die sonderbare Welt des Christopher Boone" nach dem Roman von Mark Haddon

Bühnenfassung von Simon Stephens | Deutsch von Barbara Christ | Regie: Jan Gehler | Deutschsprachige Erstaufführung am 15. September 2013 | Kleines Haus 1

Bild: Staatsschauspiel Dresden
Bild: Staatsschauspiel Dresden

„Supergute Tage“ von Mark Haddon ist eine mysteriöse Kriminalgeschichte um einen Mord.

Christopher Boone ist ihr Erzähler und Detektiv.

 

Christopher ist 15 Jahre, drei Monate und zwei Tage alt, und: Christopher ist Asperger-Autist. Er weiß beinahe alles über Mathematik und nur sehr wenig über Menschen, der Umgang mit ihnen versetzt ihn schnell in Panik. Er liebt Primzahlen, die Wahrheit und die Farbe Rot, er hasst Gelb und Braun, und er hasst es, angefasst zu werden. Er geht niemals weiter als bis zum Ende der Straße. Nur einmal macht er eine Ausnahme: als er auf Spurensuche nach dem Mörder des Nachbarhundes Wellington unterwegs ist. Mutig bricht Christopher aus seiner kleinen Welt auf, und es beginnt eine spannende Reise, die sein bisheriges Leben komplett auf den Kopf stellt.


Mark Haddon wurde für seinen Roman „The Curious Incident of the Dog in the Night-Time“ – so der Originaltitel – u. a. mit dem Whitbread Book Award ausgezeichnet.

 

Der Roman, ein Kultbuch in Großbritannien, wurde nun von dem englischen Dramatiker Simon Stephens für die Bühne eingerichtet. Stephens zählt zu den wichtigsten zeitgenössischen Dramatikern Europas und wurde u. a. mehrfach (zuletzt 2012) von der Fachzeitschrift „Theater heute“ zum besten ausländischen Dramatiker des Jahres gewählt.

 

 

Wo?

Bild: Staatsschauspiel Dresden
Bild: Staatsschauspiel Dresden

Staatsschauspiel Dresden

Kleines Haus

Glacisstraße 28, 01099 Dresden

Abendkasse ab 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn

Haltestelle Albertplatz erreichbar
mit den Straßenbahnlinien 3, 6, 7, 8, 11
mit den Buslinien 261, 305, 326, 328

 

 

Wann?

15.09.2013

 

24.09.2013

 

29.09.2013

 

05.10.2013

 

17.10.2013

 

30.10.2013

 

07.11.2013

 

26.12.2013

 

08.01.2014

 

15.01.2014

 

07.02.2014

 

26.02.2014

 

03.04.2014

 

16.04.2014

19:00 Uhr - 21:15 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

16:00 Uhr - 18:15 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

19:30 Uhr - 21:45 Uhr

 

 

 


Mehr Informationen zum Stück unter:

Texte und Bilder: Staatsschauspiel Dresden

Kommentare: 0 (Diskussion geschlossen)
    Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Unsere SHG existiert heute genau
lang.

Diese Homepage ist im

stetigen Wandel

Schauen Sie doch später

wieder vorbei und lassen

Sie sich überraschen,

was es dann Neues gibt.

Am Besten abonnieren Sie

gleich unseren