Corona-Update der KISS

 

Liebe Engagierte in der Selbsthilfe,

nach zahlreichen Telefonaten, E-Mails und Online-Meetings freuen wir uns Ihnen Folgendes mitteilen zu dürfen.

1) Zusammenkünfte von Selbsthilfegruppen dürfen mit bis zu 5 Personen stattfinden.
(vgl. § 2 Abs. 1 Satz 2 SächsCoronaSchVO)


2) Darüber hinaus dürfen Zusammenkünfte von Selbsthilfegruppen auch mit einer größeren Personenzahl stattfinden, wenn das Gruppentreffen erforderlich ist, um einer Verschlechterung des Gesundheitszustandes der Teilnehmenden entgegen zu wirken.
(vgl. § 2 Abs. 5 SächsCoronaSchVO)


Unbeschadet dessen bat das Sächsische Sozialministerium darum, an einen verantwortungsvollen Umgang mit der Situation zu appellieren und - soweit es geht - für den laufenden Monat zunächst auf Treffen zu verzichten. Die aktuelle pandemische Situation erfordert einen sorgsamen und verantwortungsbewussten Umgang mit sich und zu den Mitmenschen. Nach Möglichkeit sollten daher vorrangig digitale Alternativen genutzt werden.

Das heißt, prüfen Sie bitte genau für sich und Ihre Gruppe, ob das Treffen wirklich zwingend erforderlich ist. Sofern Treffen durchgeführt werden, sind selbstverständlich die gültigen Hygieneregeln der jeweiligen Einrichtung einzuhalten. Bzw., wenn die Einrichtung entscheidet, dass in dieser keine Treffen durchgeführt werden dürfen, ist das Entscheidung der jeweiligen Einrichtung und legitim.

Die KISS steht auf jeden Fall ab Montag, den 9. November 2020, wieder für Gruppentreffen zur Verfügung. Für Gruppentreffen in der KISS gilt - zusätzlich zu den bisherigen Maßnahmen - auch weiterhin:

- Mund-Nasen-Bedeckung für die gesamte Dauer des Aufenthaltes in der KISS

- Datenerhebung der Teilnehmenden am Gruppentreffen
   1) Name
   2) Telefonnummer oder E-Mail-Adresse
   3) Postleitzahl
   4) Zeitraum des Treffens
   (Die Daten werden nur zum Zweck der Nachverfolgung von Kontakten erhoben und dürfen dem Gesundheitsamt nur auf Anforderung übergeben werden. Sie sind nach einem Monat zu vernichten.)

Für Rückfragen stehen wir gern unter (03 51) 2 06 19 85 zur Verfügung.
 
Mit freundlichen Grüßen

Stefanie Gilbricht
SGLin KISS - Kontakt- u. Info-Stelle für Selbsthilfegruppen

Landeshauptstadt Dresden

Geschäftsbereich Soziales | Sozialamt | Abt. Inklusion/Eingliederung  

Telefon (03 51) 2 06 19 85
Ehrlichstraße 3, 01067 Dresden | Postfach 120020, 01001 Dresden

kiss@dresden.de | www.dresden.de/selbsthilfe

CORONA-UPDATE

Gruppentreffen dürfen ab 09.11.2020, wenn unbedingt erforderlich, unter Auflagen (siehe Dresdner Autistenblog), wieder stattfinden. Teilnehmerzahl auf 5 beschränkt. Anmeldung und Angabe von Kontaktdaten, bis 18.00 Uhr, am Vorabend des Treffens, erforderlich!!!

TERMINE

Unsere SHG existiert heute genau
lang.

Diese Homepage ist im

stetigen Wandel

Schauen Sie doch später

wieder vorbei und lassen

Sie sich überraschen,

was es dann Neues gibt.